Interview mit Helmut Frey, Geschäftsführer von Terrashop.de

helmut-freyIn einem kleinen Interview hat uns Helmut Frey (s. rechts), Gründer und Geschäftsführer von Terrashop.de, einige Fragen über Mängelexemplare und das Geschäftsmodell seiner Firma beantwortet.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, sich mit Terrashop auf Mängelexemplaren zu spezialisieren?

Das ist aus meiner früheren Tätigkeit als Verkäufer in einem großen Kaufhaus entstanden – vor vielen Jahren, als das Internet noch nicht existierte. Es gab nur wenige Mängelexemplar-Angebote für IT-Bücher, aber die waren damals sehr begehrt. Kaum lagen die Angebote auf dem Verkaufstisch, waren sie schon weg.

Woher beziehen Sie die große Zahl von Mängelexemplaren?
Das möchte ich lieber nicht verraten.

Wie kommt der Preis für ein Mängelexemplar auf der Terrashop zustande? Schließlich wird er ja nicht mehr vom Verlag vorgegeben.
Das kommt ganz auf den Zustand des Buches an. Für ein Buch mit kaum sichtbaren Verschmutzungen oder Beschädigungen bekommt man natürlich mehr als für ein Buch mit Dellen oder verknicktem Cover.

Wo liegt der Unterschied zwischen Remittenden und Mängelexemplaren? Da kommt es ja häufiger zu Verwechslungen.
Der Unterschied ist fließend. Eine Remittende ist ein Buch, das schon mal in einer Buchhandlung im Regal stand oder von einem Kunden zurückgegeben wurde. Die Buchhandlungen schickt das Buch irgendwann an den Verlag zurück. Sieht es aus wie neu, darf es nicht als Mängelexemplar verkauft werden. Der Verlag verkauft es ganz regulär weiter. Ist das Buch abgegriffen, verschmutzt oder leicht beschädigt, dann wird es als Mängelexemplar verkauft.

Könnte der Erfolg von E-Books den Handel mit Mängelexemplaren erschweren? Immerhin sind Mängel bei elektronischen Büchern ja eher die Ausnahme.
Solange es in Deutschland die Preisbindung auch für E-Books gibt – und daran wird sich so schnell nichts ändern – sehe ich keine große Gefahr. Die Preise für die E-Books legen die Verlage selbst fest, ein gutes Fachbuch kostet dann zum Beispiel statt 50 Euro immer noch 40 Euro. Als Mängelexemplar würde das bei uns höchsten 20 Euro kosten.

Terrashop.de: Bücher und Software zu Sonderpreisen